EDEN Wettbewerb „Zugänglicher Tourismus 2013“

EDEN Wettbewerb „Zugänglicher Tourismus 2013“
EDEN Wettbewerb "Zugänglicher Tourismus", 19 Gewinner wurden ausgezeichnet

„Zugänglicher Tourismus“ war das Thema für den EDEN Wettbewerb 2013. Die Reiseziele, die für dieses Thema ausgezeichnet wurden, haben erfolgreich ein Tourismusangebot eingeführt, das ganzheitlich für die Zugänglichkeit für Touristen steht – unabhängig von deren speziellen Bedürfnissen, Einschränkungen, Behinderungen oder ihrem Alter. Deutschland ist leider nicht vertreten.

EDEN Wettbewerb „Zugänglicher Tourismus“ 2013, spezielle Kriterien

Zu den Kriterien für den EDEN Wettbewerb Zugänglicher Tourismus 2013 zählten vor allem folgende Punkte:
- Infrastruktur, Anlagen und Einrichtungen sind barrierefrei ausgestattet.
- Sowohl mit Öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem eigenen Fahrzeug kann das Reiseziel erreicht werden. Die Transportmöglichkeiten sind für alle Gäste geeignet.
- Die angebotenen Serviceleistungen sind von hoher Qualität und werden von ausgebildetem Personal erbracht.
- Die Aktivitäten, Ausstellungen und Attraktionen erlauben eine Teilhabe aller Gäste.
- Die Werbungen, Buchungssysteme, Webseiten und Informationen der angebotenen Serviceleistungen sind zugänglich für alle.

EDEN Wettbewerb „Zugänglicher Tourismus“ 2013, EDEN Kriterien

Darüber hinaus müssen Reiseziele, die beim Wettbewerb „Zugänglicher Tourismus“ 2013 eine Auszeichnung erreichen wollen, die generellen Kriterien von EDEN erfüllen:
- Im Vergleich zum nationalen Durchschnitt hat das Reiseziel nur eine niedrige Besucherzahl.
- Das Reiseziel managt sein Tourismusangebot so, dass die kulturelle und soziale sowie die Umwelt Verträglichkeit sichert. Nachhaltigkeit soll so gewährleistet werden.
- Touristische Betriebe und Behörden beaufsichtigen gemeinsam die Umsetzung und Vermarktung der Ziele der Tourismusregion.
- Die Reiseziele verfügen über eine vorhandene oder in Vorbereitung befindliche Vermarktungsstruktur und eine definierte Struktur für die Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus.

Die Ausschreibung wurde von der Kommission im März 2012 gestartet. Die teilnehmenden Länder haben daher die Gewinnerdestinationen unter den kandidierenden Reisezielen ausgewählt.

Gewinner des EDEN Wettbewerbs „Zugänglicher Tourismus“ 2013:

Die 19 Gewinner des EDEN Wettbewerb „Zugänglicher Tourismus“ 2013 wurden am 19. November 2013 in Brüssel offiziell ausgezeichnet. Es sind folgende Destinationen:

Österreich, Tiroler Oberland, Kaunertal
Belgien, Ottignies, Louvain-la-Neuve
Kroatien, Stancija 1904, Svetvincenat
Zypern, Polis Chrysochous Municipality
Tschechien, Lipno
Estland, Haapsaly City
Frankreich, Morvan Regional Naturpark
Griechenland, Kommune des Marathons
Ungarn, Kaposvar und die Region Zselic
Irland, Cavan, Stadt und Umgebung
Italien, Pistoia und Provinz
Lettland, Liepaja
Litauen, Telsiai
Niederlande, Horsterwold
Polen, Przemysl
Rumänien, Jurilovca
Slowenien, Lasko
Spanien, Naturpark Sierra de Guara und ihre Canyons
Türkei, Tarakli Distrikt

Quelle: ENAT, European Network for Accessible Tourism

Sabine Wiedamann

Foto: www.wato.de

Datum: 13.11.2013

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+