Türkei barrierefrei

Türkei barrierefrei In Tourismusregionen gestaltet die Türkei bereits viele Gebäude und Wege barrierefrei

Türkei barrierefrei für Menschen mit Behinderungen?

In den modernen Städten der Türkei und den für den Tourismus beliebten Regionen sieht man als Gast mit Behinderungen weniger von den Problemen, die türkische Behinderte im Land haben.

Von Schlaglöchern übersäte Gehwege, viele Baustellen, hohe Bordsteinkanten und vieles mehr behindern im Alltag. Man sieht in der Öffentlichkeit kaum Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oder Rollstuhlfahrer, weder auf der Straße noch an Arbeitsplätzen. In vielen Regionen werden behinderte Familienmitglieder versteckt, Kinder mit Behinderungen gehen oftmals nicht in die Schule, sondern bleiben daheim.

Durch die Annäherung der Türkei an die EU wurden allerdings die Antidiskriminierungsgesetze verbessert. Dies und das Engagement der „Stiftung für Behinderte“, der größten türkischen Interessensvertretung behinderter Menschen, werden zukünftig viel zum Thema Barrierefreiheit verändern.

Türkei barrierefrei, Unterkünfte

Barrierefreiheit in türkischen Unterkünften

Die Türkei hat sich auf Reisende mit Behinderungen gut eingestellt. Wer die türkische Sonne und das belebende Klima genießen möchte, kann dies auch im Rollstuhl erleben. Zahlreiche Hotels und Hotelanlagen sind behindertengerecht eingerichtet. Abhängig von der Art der Behinderung kann man sorgenfreie Urlaubstage verbringen, da man sich in der Türkei viele Gedanken zu den Themen Behinderung, Rollstuhl und Tourismus gemacht und zumindest in den touristischen Regionen Barrierefreiheit umgesetzt hat. Reisende, die nicht alleine aus dem Rollstuhl aufstehen können brauchen natürlich eine besonders geeignete Umgebung. Es gibt eine Auswahl an Hotels, die über die wichtigsten Hilfsmittel verfügen. Klappbare Toilettengriffe, breite Türen, Rampen, ebene Wege, funktionierende große Aufzüge und vieles mehr erleichtern den Tag im Urlaub. Das Personal der Hotels ist auf Gäste mit Mobilitätseinschränkungen eingestellt. Reisegäste die in ihrem Rollstuhl-Urlaub über die üblichen Hilfeleistungen hinaus eine Assistenz benötigen, sollten diese rechtzeitig buchen.

Türkei barrierefrei, Ausstattung rolligerechter Hotels

Besondere Bedeutung sollte vor Reiseantritt der Nachfrage beigemessen werden, welche Hilfsmittel im ausgewählten Hotel genau vorhanden sind, um sorglos die Reise antreten zu können. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Frage, ob das ganze Hotelgelände behindertengerecht gestaltet ist, die Höhe der Betten, die Fragen nach Duschsitz- und Haltegriffen, der Ausstattung des Badezimmers allgemein, der Lage des Hotels, der Breite des Aufzugs, eventuellen Umwegen vor Ort, der Umsetzfläche neben der Toilette und den klappbaren Haltegriffen, sowie der Türbreite. Natürlich sollte man nicht vergessen, sich nach der Erreichbarkeit des Strandes zu erkundigen um in Erfahrung zu bringen, wie rollstuhlgerecht der Strand selber ist.

Türkei barrierefrei, Sehenswürdigkeiten

Istanbul für Rollstuhlfahrer

Natürlich möchte man im Rollstuhl-Urlaub nicht nur das Hotel und den Strand besuchen. Vor allem mit einer Begleitperson kann man als Rollstuhlfahrer große Teile der Türkei erkunden. Beliebt ist Istanbul mit der berühmten Blauen Moschee Sultan Ahment Cami gegenüber der Hagia Sophia. Von dort aus genießen viele den Blick auf den Bosporus, das Marmarameer und das Goldene Horn. Die wunderschönen sechs Minarette sieht man von Nordosten aus besonders gut und erlebt die Symmetrie des besonderen Bauwerkes als architektonisches Kunstwerk.

Antalya barrierefrei

In der als „Türkische Riviera“ bezeichneten Region Antalya begeistern sich Freunde der Archäologie ebenso wie Naturfreunde für die einmalige Komposition verfallener Ruinen längst vergangener Zeiten in atemberaubender Kulisse. Ein bisschen Kompromissbereitschaft wie man sie aus dem Alltag gewohnt ist, muss man bei einem Rolli-Urlaub in der Türkei mitbringen. Das Land steht am Anfang der Beschäftigung mit dem Thema Barrierefreiheit und hat begonnen, öffentliche Gebäude als Erstes zugänglich zu gestalten. Die Urlaubsregionen sind zudem immer mehr auf Gäste im Rollstuhl eingestellt.

Foto: www.wato.de, Sabine Wiedamann

Kommentar (1)

Pia

(17.12.2014)

Hallo vielleicht ganz interessant zu wissen das die Altstadt von Antalya ganz gut mit Rolli zu besichtigen ist. Auf der web Seite von mobilityturkey findet man auch rollstuhlfreundliche Hotels und die Möglichkeit Rollstuhl oder andere Hilfsmittel zu leihen. Auch Transfere für Rollstuhlfahrer gibt es da.

Zusatzinformationen

Transsibreise im Rolli
Transsibreise im Rolli
Transsibreise im Rolli. Auch im Rollstuhl kann eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn unternommen werden. Einige Züge sind mit barrierefreien Abteilen ausgerüstet.

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+