Niederlande und Rolli

Niederlande barrierefrei Den Haag´s Strandpromenade ist größtenteils barrierefrei

Niederlande barrierefrei für Rollifahrer

Niederlande barrierefrei, rolligerechte Unterkünfte und Einrichtungen für einen barrierefreien Rollstuhl-Urlaub in den Niederlanden. Für Menschen mit Behinderungen und Mobilitätseinschränkungen ist jede Urlaubsplanung mit einem besonderen Aspekt verbunden.

Bauverordnungen zur Barrierefreiheit Niederlande

Nicht immer sind die geplanten Urlaubsziele behindertengerecht eingerichtet. Anders in den Niederlanden: Hier sind barrierefreie Zugänge in der Regel kein Problem. Hier gilt landesweit die so genannte „Bouwbesluit“, eine Bauverordnung, in der bestimmte Anforderungsmerkmale für behindertengerechte Wohnungen und öffentliche Gebäude festgelegt sind.

Neubauten wiederum werden mit dem Qualitätssiegel „WoonKeur“ zertifiziert, bei der auch die Barrierefreiheit eine entscheidende Rolle spielt. Und natürlich gelten diese Zertifizierungen ebenfalls für Hotels und Restaurants. Vergeben wird das Zertifikat durch einen Zusammenschluss von Verbraucherorganisationen, Projektentwicklern, dem Bund niederländischer Architekten und der Vereinigung „Eigen Huis“.

Niederlande barrierefrei, Unterkünfte

Konkret bedeutet dies, dass sämtliche Hotels oder Restaurants, die normalerweise nur über Treppenstufen zugänglich sind, über eine Rampe oder einen Treppenlift verfügen, um einen erleichterten Zugang zu ermöglichen. Auch extra breite Eingangs-, Zimmer- oder Lifttüren zählen dazu, ebenso wie Hotelzimmer, die speziell auf die Bedürfnisse von Urlaubern mit Mobilitätseinschränkungen zugeschnitten sind. Bestes Beispiel dafür sind rolligerecht zugängliche Duschen. Darüber hinaus bieten einige Hotels und Pensionen medizinisch geschultes Personal an. Besonders interessant ist dieses Angebot für Menschen mit Behinderungen die auf Assistenz angewiesen sind in ihrem Rollstuhl-Urlaub.

Barrierefreie Unterkünfte findet man in den Niederlanden übrigens nicht nur in den großen Städten wie Amsterdam oder Den Haag, sondern auch in kleineren Orten wie Delft. In den Ferienanlagen und auf den Campingplätzen gehören behindertengerechte Bungalows und Zimmer mittlerweile zum Standard.

Niederlande barrierefrei, Badeurlaub

In den Niederlanden ist an vielen Orten der behindertengerechte Zugang zum Strand und zum Wasser möglich. Eine gute Orientierung bietet dabei die „Blaue Flagge“. Dieses begehrte Zertifikat, das von der „Internationalen Stiftung für Umwelterziehung“ verliehen wird, bezieht auch die Barrierefreiheit der Strände mit in die Bewertung ein.

In der Region „Zouteland“ beispielsweise gehören die so genannten „Strandjutters“, also Rollstühle mit Luftreifen, zum Standardangebot. Mit ihnen lassen sich Strände problemlos befahren, was mit einem herkömmlichen Rollstuhl ein eher mühsames Unterfangen ist. Auch die Strandhäuschen und Strandpavillons der Region sind für Rollstuhlfahrer befahrbar und bieten barrierefreie Zugänge.

Niederlande barrierefrei, Aktiver Rollstuhlurlaub für Behinderte

Wer auf Reisen mit Rollstuhl nach Utrecht oder nach Amsterdam kommt, sollte sich Zeit für eine Grachtenrundfahrt nehmen. Dank behindertengerechter Zugänge steht dieses Vergnügen auch Urlaubern mit Mobilitätseinschränkungen offen. Dies gilt ebenso für den Nationalpark „De Maasduinen“ in Nord-Limburg, der neben Rollstuhlwanderwegen auch eigene Naturerlebniswanderungen für Menschen mit Behinderungen anbietet.

Niederlande barrierefrei - Rollstuhl und Tourismus

Bauverordnungen für Neubauten und Renovierungen ältere Gebäude schreiben in den Niederlanden Barrierefreiheit vor. Das bedeutet, dass Gebäude nur dann neu gebaut oder renoviert werden dürfen, wenn sie danach behindertengerecht zugänglich sind. Das macht sich gerade im Bereich Rollstuhl und Tourismus bezahlt, da Gäste mit Behinderungen und Mobiitäteinschränkungen immer seltener auf Barrieren stoßen. Auch in der Natur und an Stränden der Niederlande wird auf Barrierefreiheit gesetzt, so dass den Gästen im Urlaub mit Rollstuhl und Gehhilfen ein breites Angebot an Unternehmungen zur Verfügung steht.

Foto: Rainer Lenk für www.wato.de

Bouwbesluit, WoonKeur Zertifikat und Behindertenrecht

Bouwbesluit, WoonKeur und Recht

Bouwbesluit, WoonKeur Zertifikat und Behindertenrecht in den Niederlanden, so können Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Rollstuhl-Busreisen
Rollstuhl-Busreisen
Rollstuhl-Busreisen im barrierefreien Reisebus. Rollstuhl-Busse bieten Fahrgästen mit Behinderungen angenehme Reisemöglichkeiten.

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+