Österreich barrierefrei

Österreich barrierefrei Mit dem Rolli unterwegs in Österreich

Österreich barrierefrei

Gerade für Menschen mit Behinderungen und Mobilitäteinschränkungen ist die Barrierefreiheit im Urlaub wichtig. Anderenfalls ist kein Zugang zu Hotels, Gaststätten oder Tourismuszielen möglich. In Österreich ist bereits seit den späten 1970er Jahren eine Baunorm in Kraft, die als Planungsgrundlage für das behindertengerechte Bauen auch im Tourismusbereich dient und die im Jahr 2011 noch einmal überarbeitet wurde. Die ÖNORM B 1600 dient auch als Grundlage für die freiwillige Zertifizierung von Gebäuden, um eine Barrierefreiheit nachzuweisen.

Österreich, barrierefreie Unterkünfte

Eine Zertifizierung als behindertengerechte Unterkunft wird auch für den Tourismusbereich immer wichtiger. In Österreich gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Unterkünften, die sich rollstuhlgerecht präsentieren, und das in allen Preiskategorien und Ferienregionen. So wurden in Österreich beispielsweise insgesamt 30 Ferienbauernhöfe von einer Jury aus Tourismusexperten, Experten für Barrierefreiheit und Mitarbeitern aus den Landesverbänden „Urlaub am Bauernhof“ als „barrierefrei“ klassifiziert. Diese Höfe verfügen unter anderem über gleitsichere Treppen und minimale Wegsteigungen, aber auch über breite Türen und entsprechend ausgestattete Bäder, so dass sich unter anderem Rollstuhlfahrer problemlos bewegen können. Ähnliches gilt für viele Pensionen und Hotels. Ausgewählte Beherbergungsbetriebe bieten in Österreich darüber hinaus auch eine Betreuung für behinderte Gäste in der Unterkunft an, und falls notwendig ist auch eine Betreuung rund um die Uhr möglich. Die entsprechenden Zertifizierungen sind freiwillig und werden meist von Vereinen oder Verbänden durchgeführt.

Dazu gehört die „Infoplattform Barrierefreier Tourismus“ (IBFT), die sich als Service- und Informationsstelle versteht und unter anderem aus Mitteln des österreichischen Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft gefördert wird. Auch der gemeinnützige Verein „Barrierefreies Österreich“ setzt sich für den behindertengerechten Tourismus in der Alpenrepublik ein. Einziger Wermutstropfen: Eine einheitliche Zertifizierung oder Kennzeichnung barrierefreier Angebote gibt es in Österreich noch nicht.

Österreich, barrierefreie Erlebnisse

Barrierefreies Kaunertal, Tirol

Dies gilt auch für die touristischen Ziele, bei denen sich Österreich ebenfalls um eine größtmögliche Barrierefreiheit bemüht. So gibt es im Tiroler Kaunertal zertifizierte Loipenstrecken für Rollstuhl-Urlauber mit Interesse am Schlittenlanglauf. Auch deswegen wurde der „Naturparkverein Kaunergrat“ 2011 vom Tiroler Tourismusministerium für Verdienste um das behindertengerechte Reisen ausgezeichnet.

Barrierefreie Regionen in Österreich

Behindertengerechte Attraktionen gibt es auch in weiteren Regionen. Rollstuhlgerecht werden in Vorarlberg Touren auf dem bei Touristen beliebten Bodensee angeboten. Die Steiermark bietet ein echtes Aktivprogramm für alle Abenteurer mit Mobilitätseinschränkungen. Der Verein „Freizeit PSO“ veranstaltet Wanderungen auf rollstuhlgerechten Wegen und bietet dazu in luftiger Höhe einen Rolli-Parcours, einen Hochseilgarten und Schnuppertauchen. Darüber hinaus erreichen Gäste mit Behinderungen über einen barrierefreien Zugang auch den spektakulären „Dachstein Sky Walk“, der ein unvergessliches Bergpanorama bietet. Für Wasserratten gibt es eine barrierefreie Raftingtour auf der Enns. Schließlich sollten auch Menschen mit Behinderungen im Rollstuhl-Urlaub nicht auf besondere Erlebnisse verzichten müssen.

Foto: www.wato.de, Sabine Wiedamann

Kärnten mit Rollstuhl

Kärnten mit Rollstuhl

Kärnten mit Rollstuhl. Im Rollstuhl Urlaub in Kärnten zu verbringen ist möglich. Rollstuhlgerecht ausgebaute Infrastruktur, Gastbetriebe und Ausflugsziele sind immer mehr zu finden in Kärnten und ganz Österreich.
ÖNORM für Barrierefreiheit in Österreich

ÖNORM für Barrierefreiheit

ÖNORM für Barrierefreiheit in Österreich. In Österreich gelten die ÖNORMEN B 1600 bis B1610 als Grundlagen für barrierefreies Bauen.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Rollstuhlurlaub Schweiz
Rolli-Urlaub Schweiz
Rollstuhlurlaub Schweiz, Natur und Kultur mit dem Rollstuhl erleben. In der Schweiz wird Barrierefreiheit in touristischen Betrieben zertifiziert. So werden Natur und Kultur in der Schweiz für Rollifahrer erlebbar.
Barrierefreies Bauen Schweiz
Barrierefreies Bauen Schweiz
Barrierefreies Bauen Schweiz, Bauvorschriften und gesetzliche Grundlagen zur Barrierefreiheit in der Schweiz.
Deutschland barrierefrei
Deutschland mit Rolli
Deutschland barrierefrei. Für Barrierefreiheit in der Öffentlichkeit bildet die DIN-Norm DIN 18040 die Grundlage. DIN-Normen sind nicht rechtsverbindlich.

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+