Kroatien rollstuhlgerecht

Rolligerechtes Kroatien Nicht jeder Strand in Kroatien ist für rollifahrende Badegäste zugänglich

Kroatien rollstuhlgerecht. Kroatien ist seit einigen Jahren ein beliebtes Reiseziel für Menschen mit und ohne Behinderung. Das Land ist mit seinen historischen Bauten, der besonderen Landschaft an der Adria, den größeren Städten mit ihrem kulturellen Angebot und den vielen Inseln ein kleines Urlaubs-Juwel.

Kroatien kann man auch kennenlernen, wenn man im Rollstuhl unterwegs ist. Hierbei muss man beachten, dass Kroatien das Thema Barrierefreiheit nicht so umsetzt wie man es aus anderen europäischen Ländern kennt.

Kroatien rollstuhlgerecht, Unterkünfte

Rollstuhlgerecht eingerichtet sind inzwischen viele Unterkünfte in Kroatien. Barrierefreie Hotels, rollstuhlgerechte Ferienhäuser und Ferienwohnungen für einen entspannten Rolli-Urlaub gibt es schon. Während der Reiseplanung sollte man sich genau über die Konditionen vor Ort informieren. Verfügt die gewünschte Unterkunft über technische Hilfsmittel? Gibt es Rampen, Aufzüge, Haltegriffe und ist das Bad entsprechend ausgestattet? Einige Anbieter der verschiedenen Unterkünfte haben sich schon seit ein paar Jahren auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern eingestellt.

Kroatien rollstuhlgerecht, Anreise

Plant man eine Reise nach Kroatien hat man mehrere Möglichkeiten für die Anreise. Eine Flugreise nach Zagreb ist bequem, schnell und man findet einen barrierefrei konzipierten Flughafen vor. Assistenz für Gäste mit Behinderung wird gern geleistet, der Bedarf sollte allerdings schon bei der Buchung angemeldet werden. Behindertengerechte Mietwagen sind bei einem der Autoverleihe im Flughafen Zagreb buchbar - auch hier empfiehlt sich eine rechtzeitige Buchung. Natürlich kann man eine Reise auch mit dem eigenen Pkw unternehmen, sofern man eine längere Fahrt auf sich nehmen kann und möchte. Oder man besucht Kroatien im Rahmen einer Rolli- Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer.

Kroatien rollstuhlgerecht, Unternehmungen

In Kroatien macht man sich zunehmend Gedanken über das Thema Rollstuhl und Tourismus. Bei Unterkünften, Infrastrukturen und Sehenswürdigkeiten gibt es noch viel Bedarf an barrierefreier Gestaltung. Die Zahl der Gäste mit Behinderungen und Mobilitätseinschränkungen ebenso wie Senioren nimmt stetig zu und gerade diese Personengruppen schätzen die Bemühungen des Balkanlandes, möglichst viele barrierefreie Attraktionen anzubieten.

Losinj für Rollstuhlfahrer

Der Strand ist immer ein schönes Ziel im Bade-Urlaub mit Rollstuhl in Kroatien. In Losinj gibt es zum Beispiel einen Strand mit Liftstuhl. Breite Rad-und Wanderwege im Umland laden ein, bei einem Rollstuhl-Ausflug die Gegend zu erkunden.

Zadar und Rolli

Die Sehenswürdigkeiten der Altstadt von Zadar erreicht man meist barrierefreiAuch im dalmatischen Zadar findet man den sehr gut geeigneten Strand Zaton vor der für Rollifahrer zugänglich ist. Zadar ist mit dem Rollstuhl gut zu besuchen und zeigt beeindruckende Sehenswürdigkeiten wie mittelalterliche Kirchen und Klöster. Etwas Fittness muss man allerdings mitbringen. Gerade in der Altstadt von Zadar finden sich viele kleine und große Barrieren für Rollstuhlfahrer. Die Altstadt in Zadar ist in vielen Bereichen gut berollbar, allerdings gibt es auch immer wieder einmal Treppen und Absätze die man alleine mit dem Rollstuhl nicht überwinden kann.

Kroatien, rollstuhlgerechte Städtetouren

Städtetouren wie durch Zagreb konfrontieren Rollstuhlfahrer mit ähnlichen Barrieren wie alle anderen Städte Europas auch. Zu wenige öffentliche Behindertentoiletten, Schwellen, Stufen und vieles mehr erfordern Geduld und manchmal auch eine Assistenz. Allerdings kann man als geübter Urlauber eine wunderschöne Stadt kennenlernen, wenn man die kroatische Hauptstadt besucht. An den Stränden Kroatiens findet man oft Kieselsteine statt Sand vor, auch hier muss man sich vor der Reise genau über die Zugänglichkeit informieren.

Kroatien rollstuhlgerecht, Inseln

Auf den Inseln in Kroatien, wie der Insel Rab, gibt es rollstuhlgerechte Ferienunterkünfte, so dass man das Inselflair genießen kann. Natürlich kann man vor Ort zusätzlich auf die freundliche Auskunft des Hotelpersonals oder der Vermieter setzen.

Insgesamt gesehen kann man in Kroatien einen sehr schönen, rollstuhlgerechten Urlaub verbringen, wenn man gut plant.

Foto: www.wato.de, Dagobert Wiedamann

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Slowenien rolligerecht
Slowenien rolligerecht
In Slowenien unterwegs mit dem Rollstuhl. Slowenien baut Barrierefreiheit immer weiter aus. Gerade Feriengästen mit Rollstuhl kommt dies besonders zugute.
Türkei barrierefrei
Türkei barrierefrei
Türkei barrierefrei. Die Türkei gestaltet öffentliche Gebäude und Unterkünfte zumindest in den Tourismusregionen zunehmend barrierefrei.
Barrierefreie Kreuzfahrten
Rolli-Kreuzfahrten
Kreuzfahrten für Rollstuhlfahrer auf rolligerechten Kreuzfahrtschiffen. Viele Kreuzfahrtschiffe verfügen über barrierefreie Schiffskabinen, in denen sich Rollifahrer zurecht finden.

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+