Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern barrierefrei Müritzer See, Mecklenburgische Seenplatte

Barrierefreie Angebote in Mecklenburg-Vorpommern

Die Redaktion von Wato.de informiert zur Barrierefreiheit in Mecklenburg-Vorpommern. Hier und auf den Unterseiten finden sich wichtige Informationen für den barrierefreien Besuch in Mecklenburg-Vorpommern. Wenn möglich, wollen wir möglichst alle Angebote des rollstuhlgerechten Urlaubsangebots in Mecklenburg-Vorpommern aufzeigen. Neben Beherbergungsbetrieben wie Hotels, Hostels, Ferienwohnungen und -häusern sowie Pensionen präsentieren wir auch die Attraktionen und was sonst noch in Mecklenburg-Vorpommern einen Besuch wert ist.

Themen:
Rollstuhlgeeignete Unterkünfte in Mecklenburg-Vorpommern
Einkaufstouren für Rollstuhlfahrer in Mecklenburg-Vorpommern
Barrierefreie Mobilität in Mecklenburg-Vorpommern
  Rollstuhlgerechte Anreise mit der Bahn
  Barrierefreie Schiffsreisen in und nach Mecklenburg-Vorpommern
  Barrierefreie Flugreise nach Mecklenburg-Vorpommern
Barrierefreie Reisetipps Mecklenburg-Vorpommern
  Jakobsweg der Heiligen Birgitta von Schweden
  Naturparke in Mecklenburg-Vorpommern
  Kreuzfahrt auf dem Rollisegler
Touristische Regionen barrierefrei
  Mecklenburgische Seenplatte
Behindertenverbände, Rollstuhlvereine und Organisationen
Touristiker in Mecklenburg-Vorpommern

Rollstuhlgeeignete Unterkünfte in Mecklenburg-Vorpommern

Wato.de listet für Rollstuhlfahrer geeignete Unterkünfte die ein Zertifikat vorweisen können oder von denen wir überzeugt sind, dass die Angaben verlässlich sind. Nach Möglichkeit verifizieren wir die Angaben selbst oder lassen sie von unseren Partnern verifizieren. Jeder sollte das Angebot prüfen ob es den eigenen Anforderungen entspricht.

Immer öfter sind in Mecklenburg-Vorpommern Betriebe zu finden, die mit dem Zertifikat „Qualitätsmanagement Barrierefreier Tourismus“ ausgezeichnet sind.

Wie wäre es einmal mit einem barrierefreien Urlaub am Bauernhof? Der Heu-Ferienhof Altkamp auf der Insel Rügen bietet ein solches Vergnügen für Rollifahrer, Senioren und Familien mit Kinderwagen.

Wer in einer der Jugendherbergen in Meck-Pomm übernachten möchte kann sich mit dem DJH Service-Center Mecklenburg-Vorpommern in Verbindung setzen und Infos erhalten.

Sie haben eine barrierefreie Unterkunft zu vermieten? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Sie erreichen uns über das Kontaktformular oder per Email an info@wato.de.
 

Einkaufstouren für Rollstuhlfahrer in Mecklenburg-Vorpommern

Einkaufstouren für Rollstuhlfahrer bieten sich hauptsächlich in größeren Städten an, Einkaufscenter mit allerlei Geschäften und Boutiquen gibt es in Rostock, Schwerin und Bollewick. Hier die jeweiligen Kontaktdaten:

Passage Rostocker Hof
Schwaansche Str. 6a
18055 Rostock
Tel.: 0381 / 497 43 -0
info@rostocker-hof.de

Ostsee Park Rostock
Centermanagement
OT Sievershagen
Ostsee-Park-Straße 3
18069 Lambrechtshagen
Telefon: +49 381 80024-26
Telefax: +49 381 80024-18

Schlosspark-Center
Marienplatz 5-6
19053 Schwerin
Telefon: 0385 59 3200
Fax: 0385 59 32022

Die „Scheune Bollewick“ in Bollewick, ist mit dem Zertifikat „Qualitätsmanagement Barrierefreier Tourismus“ ausgezeichnet worden.
DIE SCHEUNE
Dudel 1
17207 Bollewick bei Röbel/Müritz
Telefon: 039931 52009
Email: DieScheuneBollewick@t-online.de
 

Barrierefreie Mobilität in Mecklenburg-Vorpommern

Barrierefreiheit ist besonders für Menschen mit Behinderungen wichtig. Öffentliche Verkehrsmittel werden in Meck-Pomm deshalb mehr und mehr an die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern, Menschen mit Behinderungen, Senioren und Familien mit Kinderwagen angepasst.

Rollstuhlgerechte Anreise mit der Bahn

Die Anreise nach Mecklenburg-Vorpommern mit der Deutschen Bahn ist selbstverständlich auch für Rollstuhlfahrer möglich. Informationen und Kontaktdaten findet man auf der Webseite der Deutschen Bahn unter „Service / Barrierefreies Reisen“.

Barrierefreie Schiffsreisen in und nach Mecklenburg-Vorpommern

Fähr- und Kreuzfahrthafen Rostock barrierefrei

Der Fähr- und Kreuzfahrthafen Rostock ist in allen Bereichen für Rollstuhlfahrer geeignet. Das Fährterminal verfügt über Fahrstühle, behindertengerechte Toiletten und Rampen an den Gebäudezugängen.

Den Fährhafen Rostock fahren folgende Schifffahrtsgesellschaften an:
Scandlines, Tel. 01802 / 11 66 99, buchung@scandlines.com
TT-Line, 0381 / 670 79 0, buchung@ttline.com
Stena Line, 01805 / 91 6666, info.de@stenaline.com
Finnlines, 0451 / 1507 443, passagierdienst@finnlines.com

Mit den Fähren kann man nach Schweden, Dänemark und Finnland übersetzen. Wie weit die Fährschiffe barrierefrei gestaltet sind, wissen wir leider nicht. Wer also mit einer Fähre der o. g. Reedereien fahren möchte, sollte sich telefonisch oder per Email zur Barrierefreiheit der einzelnen Fähren informieren bzw. die entsprechenden Bedürfnisse bei der Buchung angeben.

Kreuzfahrthafen Warnemünde

Das Gleiche gilt für den Kreuzfahrthafen Warnemünde bei Rostock. Auch hier sind behindertengerechte Toiletten und Treppenlifte vorhanden. Wer mit der Bahn zum Kreuzfahrtterminal in Warnemünde anreist, dem empfiehlt die Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH, an der Haltestelle „Warnemünde Werft“ (etwa 1200 Meter entfernt) auszusteigen. Der Tunnel der von der Station „Bahnhof Warnemünde“ zum Terminal führt ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet. Wer mit dem Pkw anreist, kann das Fahrzeug auf dem 850 Meter entfernten WIRO-Parkplatz abstellen.

Barrierefreie Flugreise nach Mecklenburg-Vorpommern

Der „Rostock-Airport“ ist ein internationaler Flughafen in Meck-Pomm und bietet Fluggästen im Rollstuhl Behindertentoiletten, Aufzüge, Parkplätze und individuell angepasste Serviceleistungen. Wer Assistenz vom Flughafenpersonal benötigt, sollte den entsprechenden Bedarf schon bei Buchung der Reise angeben, spätestens jedoch 48 Stunden vor Abflug. Nur dann kann die Betreuung von der Ankunft im Flughafen über Check-In und Sicherheitskontrolle bis zum Einstieg ins Flugzeug gewährleistet werden.

Kontaktdaten:
Flughafen Rostock-Laage-Güstrow GmbH
Flughafenstraße 1
D-18299 Laage
Tel: +49 (0)1805/007737 (0,14 €/min. aus dem dt. Festnetz, aus den dt. Mobilfunknetzen max. 0,42 €/min)
Fax: +49 (0)38454/321-392
E-Mail: info@rostock-airport.de

 

Barrierefreie Reisetipps Mecklenburg-Vorpommern

Jakobsweg der Heiligen Birgitta von Schweden

Die Heilige Birgitta von Schweden pilgerte 1341 mit ihrem Mann Ulf von Schweden nach Santiago de Compostela. Dabei setzte sie mit dem Schiff von Schweden aus über und setzte ihre Reise von Stralsund aus Richtung Südwesten fort. Leider wissen wir nicht, ob der Pilgerweg der Hl. Birgitta ganz, teilweise oder gar nicht barrierefrei gestaltet ist.

Liebe Leser, sind Sie schon auf den Spuren der Heiligen Birgitta von Schweden gewandelt und haben Erfahrung mit dem Pilgerweg in Mecklenburg-Vorpommern? Dann setzen sich mit uns in Verbindung, das Kontaktformular finden Sie hier. Oder schicken Sie uns eine Email an info@wato.de. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Naturparke in Mecklenburg-Vorpommern

Der Nationalpark Müritz ist für Gäste mit Behinderungen ausgestattet. Neben barrierefrei gestalteten Informationshäusern können auch verschiedene Wege erwandert werden. Für Rollstuhlfahrer sind die Nationalpark-Informationen Federow und Boek ausgestattet. In der Information Boek gibt es eine Ausstellung über „Die Fischer von Boek“ die für blinde sehbehinderte Gäste geeignet ist. Für die gleiche Gästegruppe gibt es den sogenannten „SpurenWeg“ mit Zeugnissen der jüngeren Vergangenheit entlang des Weges.

Der Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen ist auf Gäste im Rollstuhl und mit Behinderungen eingestellt. Sowohl das Nationalparkzentrum Königsstuhl wie auch die Attraktionen im Außengelände – ausgenommen der Königsstuhl - sind für Besucher im Rollstuhl zugänglich.

Kreuzfahrt auf dem Rollisegler

Das Segelkreuzfahrtschiff „Wappen von Ueckermünde“ bietet Platz für 12 Personen. Davon können fünf Rollstuhlfahrer an Bord gehen. Das Schiff ist rollstuhlgerecht gestaltet, so dass sich Passagiere mit einem Faltrollstuhl von maximal 80 cm Breite überall bewegen können. Angeboten werden Eintagesfahrten wie auch Segeltörns über mehrere Tage wie etwa die Umschiffung der Insel Usedom, Törns nach Dänemark und Schweden und zu vielen Häfen entlang der deutschen und polnischen Ostseeküste. Ersatzrollstühle stehen an Bord zur Verfügung. Hier die Kontaktdaten:
Zerum
Ansprechpartner: Horst Gollatz
Kamigstraße 26
17373 Ueckermünde
Tel. 039771-22725
Fax 039771-22025
slh@zerum-ueckermuende.de

Touristische Regionen barrierefrei

Mecklenburgische Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte ist für Gäste im Rollstuhl auf vielfältige Weise erkundbar. Wie wäre es mit einer Floßfahrt auf einem hausbootartigen, rollstuhlgerecht ausgestatteten Floß? Abenteuer pur liegt in der Luft. Natürlich kann man die Touren auch auf einem klassischen Hausboot unternehmen.
Tom Sawyer Tours GmbH & Co.KG
Zierker Nebenstraße 19
17235 Neustrelitz
Tel +49(0)3981 42 15 60
Fax +49(0)3981 42 15 10
Email info@worldoftomsawyer.de
 

Behindertenverbände, Rollstuhlvereine und Organisationen

Allgemeiner Behindertenverband in M-V e.V.
"Für Selbstbestimmung und Würde"
Am Blumenborn 23
17033 Neubrandenburg
Tel. 0 395- 3 69 86 55
Fax 0 395- 3 69 86 55
Email lgst@abimv.de

Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport Mecklenburg-Vorpommern e.V. (VBRS M-V e.V.)
Henrik-Ibsen-Str. 20
18106 Rostock
Tel. 0381-721751
Fax 0381-721753
Email kontakt@vbrs-mv.de

Sozialverband Deutschland
Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
Henrik-Ibsen-Str. 20
18106 Rostock
Tel. 0381-7601090
Fax 0381-76010920
Email info@sovd-mv.de

Sozialverband VdK Mecklenburg-Vorpommern
Wismarsche Str. 325
19055 Schwerin
Tel. 0385-593760
Fax 0385-5937610
Email mecklenburg-vorpommern@vdk.de

Touristiker in Mecklenburg-Vorpommern

Ohne Barrieren e.V.
Erich-Schlesinger-Straße 37
18057 Rostock
Tel. 0381 2524848
Fax 0381 46139721
E-Mail info@ohne-barrieren-ev.de

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
18059 Rostock
Platz der Freundschaft 1
Tel. 0381 4030500
Fax 0381 4030555

Foto: Karin Höll

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+