Eifel barrierefrei

Eifel Barrierefrei Der rolligerechte Wilde Kermeter

Erlebnisregion Nordeifel für Menschen mit Behinderungen

In der Eifel wurden in den letzten Jahren barrierefreie Regionen wie Wanderwege und Attraktionen für Menschen mit Behinderungen geschaffen. Gäste mit Behinderungen und Mobilitätseinschränkungen sowie Senioren und Familien mit Kinderwagen profitieren vom Angebot, das auf Initiative des Naturpark Eifel e. V. entstanden ist. Gut ausgebaute Wanderwege laden Rollifahrer und Gäste mit Gehhilfen auf Spaziergänge und Wandertouren ein. Die Rurseeschifffahrt bietet Rundfahrten auf dem Stausee. Zahlreiche Einrichtungen und Unternehmungsmöglichkeiten stehen den Urlaubsgästen ebenfalls zur Auswahl.

Angebot im Nationalpark Eifel

Die Natur im Nationalpark Eifel bietet eine Vielfalt an Pflanzen und Tieren, die zum Teil vom Aussterben bedroht sind. Im Naturpark Nordeifel können Gäste geführte Wanderungen mit einem Nationalpark-Ranger oder zertifizierten Nationalpark-Waldführer buchen, wobei man viele Informationen über die entsprechende Fauna und Flora erhält. Bei einer Rursee Schifffahrt sammelt man Eindrücke des Parks bei einer ruhigen und gemütlichen Fahrt über den Stausee. Verschiedene Themenveranstaltungen können ebenfalls besucht werden. Oder wie wäre es mit einer Pferdekutschenfahrt? Speziell ausgerüstete Planwagen bieten Gästen mit Rollstuhl und Gehhilfen Platz für eine tolle Spazierfahrt durch die Region. Auf Wunsch wird ein Nationalpark-Waldführer bei diesen Touren dabei sein.

Barrierefreie Nationalpark-Tore

Vor einem Besuch des Nationalpark Eifel bieten die Nationalpark-Tore einen Überblick über die Gegebenheiten. Die Tore sind barrierefrei eingerichtet und bieten viele Informationen über das Gebiet allgemein, die Fauna und Flora die man in den entsprechenden Teilen des Parks zu sehen bekommt und natürlich Informationsmaterial und Karten zum Mitnehmen.

Rolligerechte Unterkünfte und Arrangements

Im Naturpark Nordeifel können Gäste aus unterschiedlichen Arrangements auswählen. Auf Wunsch werden barrierefreie Programme für Tagesausflüge und mehrtägige Aufenthalte nach individuellen Wünschen ausgearbeitet. Rolligerechte Unterkünfte sind selbstverständlich ebenfalls buchbar. Arrangements und Unterkünfte wurden von der NatKo e.V., Nationale Koordinationsstelle Tourismus für Alle e. V., auf Barrierefreiheit geprüft und zielgruppenspezifisch beschrieben. Detaillierte Informationen zu diesen Unterkünften gibt es unter www.nationalpark-gastgeber.eu.

Oktober 2012, S. Wiedamann

Foto: www.wato.de, Sabine Wiedamann

Drover Heide rolligerecht

Drover Heide rolligerecht

Drover Heide rolligerecht, Drover Heide, Eifel, für Menschen mit Behinderungen. Rollifahrer erfahren auf dem barrierefreien Rundwanderweg der Drover Heide viel Natur.
Rurseeschifffahrt

Rurseeschifffahrt

Rurseeschifffahrt für Rollifahrer und Gäste mit Mobilitätseinschränkung. Rollifahrer und Gäste mit Mobilitätseinschränkungen unternehmen gern eine Rurseeschifffahrt, doch ist das Schiff Stella Maris nur bedingt für diese Personengruppe geeignet.
Wilder Kermeter barrierefrei

Wilder Kermeter barrierefrei

Wilder Kermeter barrierefrei, mit dem Rolli im Wilden Kermeter unterwegs. Rollifahrer finden im barrierefreien Wilden Kermeter gute Voraussetzungen für eine schöne Tour durch die Natur.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+