Rollstuhlurlaub Schwerin

Rollstuhlurlaub Schwerin Urlaub mit Rollstuhl in Schwerin verbringen

Schwerin, Anreise mit Rolli

Per Bahn

Mit der Bahn erreicht man Schwerin bestens über den Hauptbahnhof. Der Bahnhof wurde im Jahr 2005 besonders auch im Hinblick auf die Barrierefreiheit umgebaut. Ebenso im Jahr 2011 wurden weitere angleichende Maßnahmen vorgenommen. So wird der Park & Ride-Platz nun durch eine beleuchtete Rampenanlage mit dem Bahnhof verbunden. Der Bahnhof ist für alle, die weder selbst fahren noch fliegen möchten, eine sehr gute Möglichkeit, um die Stadt zu erreichen.

Per Flugzeug

Wer mit dem Flugzeug nach Schwerin reisen möchte, nutzt einen der Flughäfen in der Nähe wie Hamburg, Lübeck, Berlin, Rostock-Laage oder Schwerin-Parchim.

Im Auto

Mit dem Auto kann man sehr gut nach Schwerin reisen. Behindertengerechte Parkplätze findet man an verschiedenen Stellen.

Mit Rollstuhl mobil in Schwerin

Der öffentliche Nahverkehr zeigt sich mit vielen barrierefreien Haltestellen als sehr freundlich für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Die Bahnsteige der Straßenbahn ermöglichen den Einsatz von Niederflurbahnen. Die Bahnsteige sind rund 23 Zentimeter hoch, 60 Zentimeter lang und der Abstand der Kante zur Straßenbahn beträgt 5 Zentimeter. Seit 2008 sind alle Straßenbahnhaltestellen umgebaut worden. In der Innenstadt bedienen auch Busse diese Haltestellen und hier findet man 18 Zentimeter hohe Bahnsteige (Haltestellen Hauptbahnhof, Marienplatz, Schlossblick und Platz der Jugend). Hier werden Niederflurstraßenbahnen mit Klapprampen eingesetzt.

Schwerin, unterwegs mit Rollstuhl

Rund jedes zweite städtische Gebäude in Schwerin ist rolligerecht gestaltet, allerdings sind die Denkmäler wie immer durch den Schutz der Bausubstanz nur schwierig anzugleichen. Weiterhin sollen die Gebäude bei denen Umbauten möglich sind, auch in Zukunft angeglichen werden. Die Stadt Schwerin hat ein besonderes Augenmerk auf die Barrierefreiheit gesetzt und möchte allen Menschen gleichermaßen eine angemessene Bewegungsfreiheit ermöglichen.

Rolligerechter Tourismus in Schwerin

Wer während seines Urlaubs einen Assistenten oder eine Assistentin braucht, kann sich auf der Webseite der Stadtmarketinggesellschaft von Schwerin informieren.
Man kann bei einer Mobilitätseinschränkung auch einen Elektroscooter mieten und an jeden Ort der Stadt liefern lassen. Infos dazu findet man ebenfalls auf der Webseite.
Interessante Stadtführungen durch Schwerin für Menschen mit Behinderungen finden jeden Tag um 11 Uhr statt. Auch hier kann der AssistentInnen-Service genutzt werden und es steht eine FM-Anlage zur Verfügung.

Beim Bummeln entdeckt man gern das Schlosspark-Center. Es bietet barrierefreien Zugang, eine Behindertentoilette im Erdgeschoss und Aufzüge. Einkaufen und das gastronomische Angebot genießen stehen hier auf dem Programm.

Sehenswert in Schwerin ist sicherlich das beeindruckende Schloss Schwerin mit der Sage um das übellaunige, aber gutmütige Petermännchen sowie dem schönen Burg-und Schlossgarten.

Die Kunstsammlungen des Staatlichen Museums sind rolligerecht zugänglich. Hier werden Führungen für Menschen mit Behinderungen angeboten.

Einen Assflug kann man auch auf einem der Fahrgastschiffe der Weißen Flotte Schwerin unternehmen. Hier geht es zu den Details zur Barrierefreiheit auf den Fahrgastschiffen der Weißen Flotte Schwerin GmbH.

Barrierefreie Unterkünfte

Vor allem Hotels sind in Schwerin als barrierefreie Unterkünfte mit modernen, zugänglichen Zimmern ausgestattet. Das Umfeld der Landeshauptstadt, welche nach Rostock die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern ist, wartet ebenfalls mit guten Unterkünften für Menschen mit Behinderungen auf. Hierzu gehören Ferienhäuser mit viel Platz und Bewegungsfreiheit oder auch gut ausgestattete Ferienwohnungen. Familienurlaub, Wochenenden für Pärchen oder auch Gruppenreisen sind mit diesen Unterkünften sehr gut möglich.

Ärzte und Praxen rolligerecht

Es gibt Dialysestationen in Schwerin und nahen Städten die sich in ärztlichen Praxen befinden. In Parchim in der Praxis Morawietz und Schodrok zum Beispiel. Telefon 03871-81006.

Medizinische Hilfe erhält man in den Helios Kliniken Schwerin und seinen Instituten unter Telefon 0385-520-0

Die Zahnarztpraxis Dr. Ebbecke in der Graf-Schack-Allee 20 ist für Rollstuhlfahrer geeignet und auch auf Kinder spezialisiert- falls es im Urlaub einmal nötig werden sollte.

Rollireparatur

In Rostock kann man Reparaturen am Rollstuhl vornehmen lassen wie beim Rollstuhl-Service Bergmann im Feldweg (Telefon 0381-7688600)

Kontaktadresse

Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH
Puschkinstr. 44
19055 Schwerin
Telefon:49 385 5 92 52-50
Telefax:49 385 5 92 52-53
E-Mail post@schwerin.info
Webseite www.schwerin.com

Foto: www.wato.de, Sabine Wiedamann

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+