Umfrage Kreuzfahrten

Umfrage zur Barrierefreiheit auf Kreuzfahrtschiffen Umfrage bei Reedereien zur Barrierefreiheit auf Kreuzfahrtschiffen Sommer 2012

Umfrage-Ergebnis zu barrierefreien Kreuzfahrtschiffen

Umfrage

Wir haben 94 Kreuzfahrt-Reedereien angeschrieben und nachgefragt, ob wir einen Fragebogen in Bezug auf Barrierefreiheit, insbesondere für Rollifahrer, an Bord ihrer Schiffe an sie zum Ausfüllen verschicken dürfen. Von den angeschriebenen Reedereien haben sich 20 bereit erklärt, uns in unserem Anliegen zu unterstützen und die Fragen zu beantworten. An diese 20 Reedereien haben wir unseren Fragebogen versendet. Selbiger war detailliert aufgestellt, so dass wir zahlreiche Informationen über die rollstuhlgerechte Einrichtung in den Kabinen, den dazugehörigen Badezimmern, dem öffentlichen Bereich auf dem Schiff, Serviceleistungen sowie Einzelheiten zu Notfallmaßnahmen wie Evakuierung und medizinische Notfälle auf den Kreuzfahrtschiffen bekommen sollten. Mit den Antworten wollten wir Rollstuhlfahrern und Menschen mit Mobilitätseinschränkung, die an einer Kreuzfahrt interessiert sind, möglichst viele Informationen zur Verfügung stellen.

Auswertung

Von den 20 Reedereien, die den Fragebogen von uns erhalten haben,

- haben 7 Reedereien unseren Fragebogen beantwortet.
- haben 2 den Fragebogen nicht beantwortet, stattdessen aber separate Informationen geschickt.
- 8 Reedereien gaben die Rückmeldung, dass sie keine rollstuhlgerechte Einrichtung an Bord ihrer Schiffe haben. Das hat zum einen mit der Bauart des Schiffes und zum anderen mit der Art von Touren, die gefahren werden, zu tun. Expeditionsfahrten in die Arktis und Antarktis, wie sie unter Spezial-Kreuzfahrten gern gelistet werden, können mit einem gewissen Risiko behaftet sein, gerade bei rauer See. Bei einigen Reedereien ist geplant, dass sie in naher Zukunft barrierefreie Kabinen und rollstuhlgerechte Einrichtungen auf den Schiffen anbieten werden.
- Nach Versenden des Fragebogens haben sich drei Reedereien nicht mehr gemeldet.

Erhobene Daten der Umfrage

Kabinenausstattung

Die Breite der Kabinentür haben 4 Reedereien mit Maßen angegeben, weitere Maßangaben bezüglich der Einrichtung der Kabine wurden von 1 Reederei geliefert.

Ausstattung Badezimmer

Die Breite der Badezimmertür wurde von 3 Reedereien angegeben, weitere Maßangaben bezüglich der Einrichtung des Badezimmers in den barrierefreien Kabinen wurden von 1 Reederei angegeben.

Öffentliche Bereiche auf dem Schiff

Maße zu Fahrstühlen, Türbreiten der Fahrstühle und Flurbreite lieferte 1 Reederei. Auskunft über die Zugänglichkeit von Cafés, Restaurants, Bars , Geschäfte, Pools und andere öffentliche Bereiche gaben 9 Reedereien.

Serviceleistungen und Notfallmaßnahmen

Angaben zu Serviceleistungen für Menschen mit Behinderungen machten 7 Reedereien. Zu Notfallmaßnahmen äußerten sich 6 Reedereien.

Ergebnis

Die Beteiligung der Reedereien an unserer Umfrage sowie die teilweise ungenauen Angaben dazu zeigen, dass Barrierefreiheit an Bord von Kreuzfahrtschiffen noch immer ein Thema darstellt, welches großen Bedarf an Verbesserung sowie Sensibilisierung hat.

 

Foto: www.wato.de

Zusatzinformationen

Rolligerechtes Madagaskar
Rolligerechtes Madagaskar
Rolligerechtes Madagaskar, Madagaskar für Rollstuhlfahrer. Auf Madagaskar ist man auf Rollifahrer eingestellt, so dass sich einige tolle Unterkünfte finden lassen.
Mauritius für Rollstuhlfahrer
Mauritius für Rollstuhlfahrer
Mauritius für Rollstuhlfahrer. Der afrikanische Inselstaat bietet Ausflüge speziell für Gäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, an. Eine Begleitperson ist trotzdem anzuraten.

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+