Rollatortag Kreis Mettmann

Rollatortag Kreis Mettmann
Polizeihauptkommissar Stefan Irsen mit seinem "Dienst-Rollator"

In Erkrath-Hochdahl findet am Mittwoch den 17. September 2014 der erste Rollatortag im Kreis Mettmann statt. Von 10 Uhr bis 15 Uhr können sich Nutzer und Interessierte am Bürgerhaus Hochdahl zum Umgang mit einem Rollator informieren. Initiator des Rollatortages ist Polizeihauptkommissar Stefan Irsen von der Polizeiwache Erkrath.

Im Kreis Mettmann findet der erste Rollatortag am 17. September 2014 statt. Die Initiative hat ein Polizeihauptkommissar der Polizeiwache in Erkrath ergriffen: Stefan Irsen. Er hat bereits bei anderen Veranstaltungen Erfahrungen mit Rollatortrainings gesammelt und möchte das Thema Rollator Nutzern zugänglich machen und Interessierten näher bringen.

Rollatortag Kreis Mettmann, Teilnehmer

Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Rollatortag im Kreis Mettmann auf vollen Touren. Teilnehmen wird ein Sanitätshaus aus Wuppertal, ein namhafter Rollatorhersteller und die heimische AWO. Polizeihauptkommissar Stefan Irsen hofft ebenfalls auf die Beteiligung des Öffentlichen Personennahverkehrs.

Rollatortag Kreis Mettmann Angebot

Auf dem Gelände des Bürgerhauses in Erkrath-Hochdahl, Sedentaler Straße 105, wird ein Parcours aufgebaut auf dem die Besucher unter fachkundiger Begleitung unterschiedliche und nicht alltägliche Situationen im Umgang mit der Gehhilfe ausprobieren und üben können. Rollatornutzer haben beispielsweise die Möglichkeit richtiges Gehen, Fahren und Bremsen, sicheren Umgang mit dem Rollator beim Stehen und Sitzen und die Überwindung von Hindernissen zu üben. Beteiligt sich der ÖPNV am Rollatortag können auch entsprechende Übungen an einem alltäglichen Linienbus durchgeführt werden.

Rollatortag Kreis Mettmann Anfahrt und Parken

Die Buslinien 780, 786 und 06 fahren die Bushaltestelle „Bürgerhaus“ an. Von dort sind es rund 50 Meter bis zum Bürgerhaus. Parkplätze stehen ebenfalls zur Verfügung.

Rollatortag Kreis Mettmann Infos

Infos zum Rollatortag gibt es bei der
Kreispolizeibehörde Mettmann
Polizeipressestelle
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann
Telefon: 02104 / 982-1010
Email: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/mettmann

Anmerkung der Redaktion: Der demographische Wandel ist ebenso ein immer wichtiger werdendes Thema in Deutschland wie die Inklusion von Menschen mit Behinderungen. Wir aus der Redaktion von wato.de beglückwünschen Polizeihauptkommissar Stefan Irsen zu dieser Initiative und hoffen, dass der Rollatortag im Kreis Mettmann als wegweisendes Beispiel für viele weitere Veranstaltungen dieser Art im Kreisgebiet und darüber hinaus anerkannt wird. Wir werden beim Rollatortag dabei sein.

Sabine Wiedamann

Foto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Datum: 07.08.2014

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+