Barrierefreies Michigan

Barrierefreies Michigan Einer der Klassiker, die in Michigan gebaut wurden: ein Ford

Michigan rollstuhlgerecht

In Michigan kann man mit dem Rollstuhl vielfältige Ausflüge unternehmen. Ob es in die Natur gehen soll, in die Städte wie die Hauptstadt Lansing oder in Museen - Michigan bietet zahlreiche Möglichkeiten zwischen Seen, Städten, Wäldern und Kulturangeboten. Seinen Namen hat Michigan aus dem Indianischen. Er bedeutet „Großer See“ und ebenso die Bezeichnung Michigans als „Great Lake State“ (Staat der großen Seen) weist in die Richtung zahlreicher Gewässer. Der Staat, der als Wiege der Automobilindustrie gesehen wird, ist ein national und international sehr beliebtes Reiseziel für Gäste mit Behnderungen und Mobilitätseinschränkungen. Nicht nur zum Wassersport findet man sich gerne an der langen Süßwasserküste ein, sondern Naturfreunde aller Art wissen die Landschaft des Staates zu schätzen.

Barrierefreie Unterkünfte in Michigan

Durch den großen Tourismus in Michigan ist man in den Unterkünften sehr gut auf Menschen eingestellt, die durch Mobilitätseinschränkungen auf den Rollstuhl angewiesen sind. Man findet behindertengerechte Hotelzimmer, Appartements und ebenso Ferienhäuser für die ganze Familie. In einem geräumigen Haus kann man sich sehr gut mit dem Rollstuhl bewegen und sich als Selbstversorger an der regionalen Küche versuchen. Feriengästen mit Behinderungen sei empfohlen, auf der Suche nach einer geeigneten Unterkunft während der Reiseplanung beim Anbieter nachzufragen, welche Hilfsmittel und Möglichkeiten vor Ort vorzufinden sind. So können sie dafür sorgen, dass die individuellen Bedürfnisse gesichert sind. Mit Haltegriffen, breiten Türdurchgängen, Rampen, Aufzügen, angepassten Betthöhen, breiten Duschen und vielem mehr kann man einen angenehmen Rollstuhl-Urlaub erleben.

Michigan, Infos für Rollifahrer

Michigan bietet eine Fülle an Möglichkeiten für rollstuhlfahrende Urlaubsgäste. Bootsfahrten auf den großen Seen wie dem Michigansee, dem Huronsee, dem Oberen See und dem Eriesee sowie einigen anderen der etwa 11.000 kleineren Seen gehören für viele Gäste mit Behinderungen zum Urlaub einfach dazu. Obermichigan bietet überdies die Schönheit von Wasserfällen wie den Tahquamenon Falls. Detroit als größte Stadt des Staates, Grand Rapis als Platz zwei der Größenliste und Warren, die Nummer Drei, sind in jedem Fall einen Besuch wert. Behindertengerechte Städtetouren bieten sich auch in anderen Städten an.

Westland für Rollifahrer

Westland als kleinste Stadt ist durch seine Parks berühmt und war in den 1960er Jahren Bauort der ersten überdachten Mall der Region, der Wetsland Mall. Heute kann man das Westland Shopping Center behindertengerecht erkunden und sicherlich schöne Stunden beim Bummeln verbringen.

Dearborn und Rollstuhl

Das Henry Ford Museum am Oakwood Boulevard in Dearborn ist ebenfalls für Rollstuhlfahrer sehr gut geeignet und führt durch die Geschichte der Automobilindustrie. Das Museum hat regelmäßig interessante Sonderausstellungen, einen Shop und ein Restaurant, in dem man sich nach dem Besuch stärken kann. Nicht nur Auto-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten - das Museum ist für die ganze Familie sehr einladend.

Michigans Vielfalt im Rolli-Urlaub

Michigan grenzt an die Staaten Wisconsin, Illinois, Indiana und Ohio und liegt ebenfalls an der Grenze zu Kanada. Diese Lage ermöglicht Gästen in ihrem Rollstuhl-Urlaub viele Unternehmungen zu starten und dabei ganz nach ihrem eigenen Geschmack und ihren Fähigkeiten zu entscheiden. Urlaub auf dem Boot mit Rollstuhl ist ebenso möglich wie ein Wanderurlaub mit Rollstuhl oder eine Rundreise mit behindertengerechten Städtetouren.

Foto: Jonas Wiedamann für www.wato.de

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+