Mosambik und Rollstuhl

Mosambik und Rollstuhl Elefanten sieht man auf Safari in Mosambik

Rollstuhl-Urlaub Mosambik

Die Küstenregion in Mosambik bietet wirkliche Traumstände. Da der Tourismus - insbesondere der behindertengerechte - noch in den Kinderschuhen steckt sollten Rollstuhlfahrer immer eine Begleitperson in der Nähe haben, denn Barrieren können überall auftreten. Doch kann man sich zusätzlich auf die Hilfsbereitschaft der aufgeschlossenen Einwohner Mosambiks verlassen.

Maputo behindertengerecht

Maputo ist eine interessante Hauptstadt mit kleinen Märkten, die man ebenfalls besuchen kann. Nicht überall findet man befestigte Bürgersteige und Rollstuhlfahrer müssen sich insgesamt auf die gleichen Barrieren einstellen, wie man sie zum Teil auch aus Europa kennt. Im Großen und Ganzen lassen diese sich aber in weiten Teilen überwinden. Die vielfältige Stadt bietet interessante Orte und Einblicke in ein typisches afrikanisches Stadtleben. Der blaue Himmel strahlt über wunderschönen weißen Gebäuden historischer Architektur, Hochhäuser, Hotels, über Palmen, zerfallenen Mauer, vielen bunten Bussen, Statuen und der Verkehr ist für afrikanische Verhältnisse sehr erträglich.

Unterkünfte für Rollstuhlfahrer in Mosambik

Die Auswahl an rollstuhlgerechten Unterkünften in Mosambik ist noch nicht sehr groß. Es ist aber durchaus möglich, auch als Rollstuhlfahrer ein Hotel, eine Lodge oder ein Appartement zu finden. Da in Mosambik Safaris für Menschen mit Behinderungen unternommen werden, gibt es verschiedene rolligerechte Unterkünfte, die auf diese Abenteuer abgestimmt sind.

Infos zu Mosambik

Geografische Lage Mosambik

Mosambik liegt in Südostafrika, direkt am Indischen Ozean zwischen den Nachbarländern Tansania, Malawi, Sambia, Simbabwe, Südafrika sowie Swasiland. In Mosambik spricht man amtlich Portugiesisch, aber auch Makua, Changana und weitere mosambikanische Sprachen. Die Hauptstadt heißt Maputo und die Straße von Mosambik trennt Madagaskar vom Festland Afrikas.

Klima in Mosambik

Es herrscht Savannenklima mit einer Regenzeit von November bis April, in der man mit starken Niederschlägen rechnen muss. Im Durchschnitt liegen die Tagestemperaturen zwischen 25 und 30 Grad Celsius, wobei im Innenland auch durchaus 35 Grad Celsius erreicht werden können. Nachts wird es an der Küste etwas schwül, während es mit rund 20 Grad Celsius recht warm ist.

Tourismus Mosambik bedingt rolligerecht

In Mosambik steht der Tourismus noch am Anfang, aber durch kontrolliertes Wachstum der Branche wird sich dies in den kommenden Jahren weiter verändern. Dazu zählt auch die Gestaltung von Barrierefreiheit im Tourismus, die gerade für Rollstuhlfahrer große Bedeutung hat. Das Naturreservat Ilha do Bazaruto wird in Mosambik gerne besucht und die Strände sind ebenfalls sehr schöne Ziele. Die Insel Ilha de Mocambique war Gründungsort der ältesten portugiesischen Handelsniederlassung im Jahre 1507 und gehört mit der gut erhaltenen kolonialen Architektur zum UNESCO-Welterbe.

Safaris für Rollstuhlfahrer

Das klassische Flair einer ehemaligen Kolonie-Region zeigt sich in Mosambik an vielen Orten. Safaris, bei denen auch Rollifahrer auf ihre Kosten kommen, kann man während der Reiseplanung buchen und sich auf ein großartiges, berührendes Naturerlebnis freuen.

Sicherheit in Mosambik

Neben Piraterie auf hoher See gehören häusliche Gewalt, Diskriminierung von Frauen, Zwangsarbeit von Kindern und Ausbeutung zu Mosambiks größten Problemen. Aktuelle Informationen und Sicherheitshinweise können auf der Webseite des Auswärtigen Amtes eingesehen werden.

Foto: RK-Wiedamann-Media

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+