Mobile Toilette

Mobile Toilette für Rollstuhlfahrer Adamus und Evamus Evamus und Adamus, die mobilen Toiletten im Taschenformat

Mobile Toiletten für Rollstuhlfahrer. Rollstuhlfahrer und Menschen mit Behinderungen sind immer öfter in der freien Natur unterwegs. In Gruppen oder zu zweit starten Rollstuhlfahrer Unternehmungen von ein bis zwei Stunden, Halbtageswanderungen und Ganztagsausflügen. Oft kommt es dabei zu dringenden Situationen und weit und breit gibt es keine Behindertentoilette. Dafür gibt es Abhilfe: die mobile Toilette Adamus für den Herrn und die mobile Toilette Evamus für die Dame.

Mobile Toilette für Rollstuhlfahrer unterwegs

Die Mobilen Toiletten für Rollstuhlfahrer der Adamus Group sind ideal für unterwegs. Gibt es mal kein „Örtchen“ können Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte und alle anderen Ausflügler das mobile WC nutzen.

Mobile Toilette für Rollstuhlfahrer, Produktbeschreibung

Die mobilen Toiletten Adamus und Evamus bestehen aus Materialien ähnlich einer Windel. Innen ist ein superabsorbierendes Vlies, das bis zu 750 ml Flüssigkeit aufsaugt und innerhalb von längstens 30 Sekunden zu einem Gel bindet. Die Außenhülle besteht aus einer flüssigkeitsundurchlässigen Folie welche an der Öffnung über einen Ring zur Stabilisierung verfügt. Selbstverständlich ist die ganze Angelegenheit geruchsneutral und auslaufsicher. Die mobile Toilette kann bei nächster Gelegenheit im Restmüll entsorgt werden.

Mobile Toilette Anwendungen

Die Mobiltoiletten Adamus und Evamus sind denkbar einfach anzuwenden. Nach Abziehen des Etiketts nimmt man das Behältnis unterhalb des Ringes in eine Hand. Nach dem Urinieren wartet man 20 bis 30 Sekunden bis die Flüssigkeit gebunden ist. Nun kann der Adamus wieder zusammengefaltet und mit dem Etikett zugeklebt werden. In der nächsten Restmülltonne entsorgt man ihn. Adamus und Evamus unterscheiden sich nur in einer Sache: bei der mobilen Toilette Evamus ist noch ein wasserundurchlässiger Trichter dabei der auf den Ring aufgesetzt wird und so für einen sauberen Lauf in den Beutel sorgt.

Mobile Toilette für Rollstuhlfahrer, Einsatzbereich

Das mobile WC Adamus und Evamus kommt vielfach zum Einsatz. Bei Rollstuhlfahrern, in der Pflege, auf Baustellen, im Krankenhaus, bei Ballonfahrern, bei Ausflüglern und Reisenden, eben überall da, wo es keine Möglichkeit der Erleichterung gibt, wenn gerade eine dringende Situation besteht. Die mobile Toilette kommt dort zum Einsatz wo es keine Toiletten und Behindertentoiletten gibt.

Mobile Toilette Preisverleihung

Die mobile Toilette Adamus ist im Jahr 2010 mit dem Preis des „red dot design award“ ausgezeichnet worden.

Kontakt zur Adamus Group

Wer gern und viel unterwegs ist, egal ob mit oder ohne Rollstuhl, kann sich Adamus und/oder Evamus für alle Fälle in die Tasche stecken. Das handliche Format ist für eine diskrete Verstauung und Handhabung durchaus geeignet. Weitere Infos zur mobilen Toilette und Bestellmöglichkeit gibt es unter folgenden Daten:

Adamus Group GmbH
In den Langen Stücken 8
38820 Halberstadt
Tel. +49 3941 620906-0
Fax +49 3941 620906-26
Email info@adamus-group.de
Web www.adamus-group.de
 

Foto: www.wato.de, Sabine Wiedamann

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+