Mono-Ski fahren Österreich

Mono-Ski fahren Österreich Auf vielen Ski-Pisten Österreichs kann man Monoski fahren

Mono-Ski-Fahren in Österreich

Österreich ist bekannt für seine zahlreichen, schneesicheren Skigebiete. Einige der Gebiete eignen sich bestens für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, die Mono-Ski fahren oder diese Sportart gerne erlernen möchten. Der Mono-Ski mit Sitz bietet behinderten Sportlern die Möglichkeit, am Pistenvergnügen teilzuhaben und somit einen aktiven Urlaub zu verbringen. Die Lifte können in den meisten gebieten verlangsamt oder gestoppt werden.

Für Mono-Ski geeignete Skigebiete in Österreich

Mono-Ski fahren Achenkirch

Das Skigebiet Achenkirch in Tirol liegt auf einer Höhe von 930 bis 1.780 Metern. Es verfügt über eine Beschneiungsanlage, 25 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden und Parkplätze am Sessellift. An der Talstation befindet sich ein Vierer-und Doppelsessellift. Die Bergstation verfügt über drei Sessellifte und sechs Schlepplifte. Am Sessellift der Talstation findet man ein Restaurant und Toiletten, die über eine Rampe ebenerdig zugänglich sind, sowie eine Rollstuhltoilette. 

Skigebiet Damüls-Mellau

Im Skigebiet Damüls-Mellau auf 1.360 bis 2.020 Metern finden Winterurlauber Pisten in allen drei Schwierigkeitsgraden. Das beliebte Gebiet ist auch für Mono-Ski-FahrerInnen geeignet. Durch die zahlreichen barrierefreien Unterkünfte im und um das Skigebiet mit den vielen Angeboten ist das schneereichste Dorf der Welt besonders attraktiv für einen Rollstuhl-Urlaub. 

Monoski fahren Fendels

Umgeben von vielen barrierefreien Unterkünften ist das Skigebiet Fendels in Tirol auf einer Höhe von 1.356 Metern. Durch die Waldflächen ist das Gebiet sehr gut geschützt und bietet 14 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden, beschneibare Pisten und vieles mehr. Eine Kabinenbahn, eine Sesselbahn und vier Schlepplifte stehen den Gästen zur Verfügung. Auch hier kann man sehr gut Mono-Ski-Fahren. 

Skigebiet Hochficht-Böhmerwald

Auf 933 bis 1.338 Metern bietet das Skigebiet Hochficht-Böhmerwald 20 Pistenkilometer in allen drei Schwierigkeitsgraden. Ist ist lawinen- und steinschlagsicher sowie komplett technisch beschneibar. Familienabfahrten und anspruchsvolle Pisten gehören zum Angebot. Mono-Ski-Fahrer können hier auf ihre Kosten kommen. 

Mono-Ski fahren Fügen im Zillertal

Das Skigebiet Fügen-Hochfügen im Zillertal in Tirol liegt auf 1.500 bis 2.400 Metern Seehöhe. Über die Gondelbahn kommt man von Hochfügen nach Kalternberg. Parkplätze befinden sich am Schlepplift und an den Gondeln. Die Abfahrten am Schlepplift und am Tellerlift sind leicht und sehr gut für Anfänger geeignet. Das Restaurant 8er-Alm ist zugänglich gestaltet, ebenerdige Toiletten befinden sich an der Bergstation Gondel IV (Personaltoiletten) und an den Übungsliften 9a (eine Stufe zur Toilette).

Mono-Ski fahren Neukirchen

Neukirchen ist ein Skigebiet, das zusammen mit dem Gebiet Bramberg die Wildkogelbahnen bildet. Die Wildkogel-Arena liegt in den Kitzbüheler Alpen im Nationalpark Hohe Tauern. 55 Pistenkilometer in allen drei Schwierigkeitsgraden erwarten die Gäste. Es gibt einen Familienskilift, zwei Kabinenbahnen, zwei Sechsersesselbahnen, zwei Vierersesselbahnen, fünf Schlepplifte und zwei Anfängerlifte.

Skigebiet Scheffau am Wilden Kaiser

Das Skigebiet Scheffau gehört zur SkiWelt Wilder Kaiser Brixental. Diese liegt auf 620 bis 1.957 Metern mit insgesamt 279 Pistenkilometern. Über 90 Aufstiegshilfen wie Schlepplifte, Sessellifte, Kabinenbahnen und eine Zahnradbahn bringen die Gäste auf die gewünschte Höhe. Das riesige Gebiet in Tirol wird auch von RollstuhlfahrerInnen besucht, die Mono-Ski fahren. 

Skigebiet Seefeld Gschwandtkopf

Das Gebiet Seefeld Gschwandtkopf Lifte in Tirol liegt auf bis zu 1.500 Metern und verfügt über 10 Lifte (überwiegend Schlepplifte und eine Vierersesselbahn). Auch hier kann man als Mono-Ski-FahrerIn auf seine Kosten kommen. 

Mayrhofen und Mono-Ski fahren

Als besonders gut geeignet gilt das Gebiet Mayrhofen-Ahornbahn, das RollstuhlfahrerInnen, die zum Mono-Ski-Fahren in den Winterurlaub fahren, viel zu bieten hat. Förderbänder, ein Anfängerhang, barrierefreier Zugang zum Kassenbereich, behindertengerechte Toiletten an Berg-und Talstation, eine überdachte Rampe zur Ahornbahn, Tellerlifte und Schlepplifte, Sesselbahnen und ein leichter Ein-und Ausstieg sorgen hier für wenig Stress und viel Spaß im Schnee. Die Lifte werden alle auf Wunsch verlangsamt oder gestoppt, das Restaurant ist zugänglich, die Türen sind mindestens 80 Zentimeter breit und die Gänge mindestens 120 Zentimeter. 

St. Johann Mono-Ski fahren

Das Skigebiet St. Johann auf 650 bis 1850 Metern bietet 150 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden, über 40 Liftanlagen und ist eines der  größten Skigebiete Österreichs. Vom Zentrum Sankt Johann-Alpendorfs geht es direkt mit den Hahnbaumliften auf den Skiberg Sankt Johanner. Sankt-Johann-Alpendorf ist so schön wie traditionsreich und für sich genommen bereits ein schönes Ziel. 

Barrierefreie Unterkünfte in Österreich

Den Wintersport genießen Menschen mit Behinderungen natürlich am besten von einer barrierefreien Unterkunft aus. Österreich bietet in seinen Skigebieten sowie auch im Umfeld der Schneegebiete zahlreiche wirklich schöne und rolligerechte Unterkünfte wie Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels mit rollstuhlgerechten Zimmern.

Mono-Ski-Kurse Skigebiete in Österreich

Skigebiet Kaunertal

Im Skigebiet Kaunertal werden Kurse im Mono-Ski für Jugendliche, sehr sportliche Fahrer angeboten. Ebenso gibt es Kurse im Mono-Ski und Bi-Ski für Anfänger, Fortgeschrittene. Diese Angebote richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das Gebiet auf 2.150 bis 3.108 Metern mit acht Liften hat insgesamt 36 Kilometer bestens präparierte Naturpisten zu bieten. Mit dem eigenen Auto geht es zu den Liften und Bahnen. Besonders schön ist die Aussichtsplattform Dreiländer-Blick an der Bergstation der Karlesjochbahn, von der aus man auf die Berge Österreichs, der Schweiz und Italiens blicken kann. 

Skigebiet Schoppernau Diedamskopf

In das Skigebiet Schoppernau Diedamskopf kommt man nicht nur, um mit seinem Mono-Ski zu fahren, sondern hier werden Kurse im Langlauf Skischlitten für Erwachsene (Anfänger und Fortgeschrittene) geboten. Wer also auf der Suche nach einer Abwechslung oder einem neuen Wintersport ist, kommt auf den 40 Pistenkilometern im Gregenzerwald zu einer Menge Aktivität. 

Skigebiet Steinach am Brenner

Das Skigebiet Steinach am Brenner Bergeralm ist auf einer Höhe zwischen 1.048 und 2.231 Metern das ideale Umfeld für Mono-Ski-und Bi-SKi-Kurse. Anfänger und geübte Kinder und Jugendliche können im Gebiet Schneespaß auf aktive Weise erleben. So steht einem interessante Familienurlaub nichts im Wege.

Skigebiet Warth-Schröcken

Das Skigebiet Warth-Schröcken bietet auf 1500 bis 2050 Metern Höhe 68 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden. Das schneesichere Gebiet hat eine Skilehrerin, die Fortgeschrittene und Erwachsene im Mono-Ski unterrichtet.

Kursangebot Mono-Ski

Eine Übersicht über die Termine und Daten der Kurse sowie für die Anmeldungen findet man unter Mono-Skikurs.de.


 

Foto: www.wato.de, Sabine Wiedamann

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+