Umfrage barrierefreie Autohöfe 2014

Umfrage barrierefreie Autohöfe 2014
Stufen vor dem Eingang zum Shop eines Autohofs sind keine Seltenheit

Wir von wato.de starten im Monat Mai 2014 eine Umfrage zur Barrierefreiheit auf Autohöfen in Deutschland. Wir wollen wissen inwieweit die Gebäude auf Autohöfen rollstuhlgerecht ausgestattet und wie die Wege zwischen den Gebäuden beschaffen sind. Außerdem interessieren uns die jeweiligen Serviceleistungen für Rollstuhlfahrer.

Zweck der Umfrage zu barrierefreien Autohöfen 2014

Menschen mit Behinderungen benötigen meist eine gute Vorbereitung für ihre Reisen. Insbesondere Reisende im Rollstuhl haben einen speziellen Informationsbedarf. Wir wollen erfahren, an welchen Autohöfen Service beim Tanken für Rollstuhlfahrer geboten wird und wie umfangreich dieser Service ist. Die barrierefreie Ausstattung der zugehörigen Shops und Gastronomiebetriebe interessiert uns ebenfalls. Und natürlich wollen wir auch genauere Infos zur Beschaffenheit der Wege zwischen den einzelnen Gebäuden bekommen.

Bedarf an barrierefreien Autohöfen

Reisende mit Behinderungen, insbesondere jene die ständig auf den Rollstuhl angewiesen sind, stehen an Autohöfen oft vor großen Herausforderungen. Neben dem Tankvorgang der schon zu einem regelrechten Kraftakt werden kann, sieht man sich sogleich der nächsten Herausforderung gegenüber: schmale Gänge in den Shops durch die man sich zwängen muss, um an die Kasse zu gelangen. Abgesenkte Bereiche der Kassentheke sind ebenfalls nicht vorhanden. Regale mit Waren sind direkt an die Kassentheke montiert, so dass man mit dem Rollstuhl nicht einmal ganz heranfahren kann.

Um den Gastronomiebereich auf Autohöfen ist es oft genauso bescheiden bestellt: Treppen vor dem Eingang – ohne Rampe oder Fahrstuhl. Enge Räumlichkeiten innerhalb des Gastrobetriebes sind keine Seltenheit. Und obendrein oft Selbstbedienung ohne jeglichen Service. Die Liste an Mißständen ist lang. Lediglich eine behindertengerechte Toilette kann man mittlerweile an den meisten Autohöfen erwarten.

Barrierefreie Autohöfe 2014

Glücklicherweise sieht es nicht an allen Autohöfen so trist aus. Die Informationen die wir erhalten werden wir auf wato.de veröffentlichen. Wir hoffen einigen rollstuhlfahrenden Lesern damit nützliche Hinweise für ihre Touren im Auto geben zu können. Vor allem aber hoffen wir, mit der Umfrage zu barrierefreien Autohöfen zur Sensibilisierung des Themas Barrierefreiheit unter Autohofbetreibern beitragen zu können.
 

Sabine Wiedamann

Foto: Elke und Hans

Datum: 02.05.2014

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+