Euro-WC-Schlüssel

Euro-WC-Schlüssel Öffentliche barrierefreie Toiletten für Menschen mit Behinderungen

Euro-WC-Schlüssel für Menschen mit Behinderungen

Der Euro-WC-Schlüssel stellt für Menschen mit Behinderungen den Zugang zu behindertengerechten Einrichtungen wie Toiletten in Städten, öffentlichen Gebäuden, Autobahnraststätten und Autohöfen, Kaufhäusern, Hochschulen und so weiter sicher. Das einheitliche Schließsystem wurde erdacht, um Menschen mit Behinderungen und Mobilitätseinschränkungen den Zugang zu sauberen Toiletten an unterschiedlichen öffentlichen Standorten zu ermöglichen. Gleichzeitig sind diese Anlagen vor Vandalismus und anderen Übergriffen geschützt, da sie nur einem kleineren Personenkreis zugänglich sind.

Der Euro-Schlüssel

Der Euro-WC-Schlüssel, oder Euro-Schlüssel wie er kurz genannt wird, wurde 1986 zunächst in Deutschland eingeführt. So wurde Rollstuhlfahrern und Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit gegeben, in vielen Städten eine barrierefreie Toilette zu nutzen. Der Euro-WC-Schlüssel kann mittlerweile auch in vielen Ländern des europäischen Auslandes benutzt werden. Österreich und die Schweiz waren die ersten Länder, die für diese Einrichtung "grünes Licht" erteilten und nun in vielen Städten und Einrichtungen über dieses Schließsystem verfügen. Weitere Länder folgten.

Der Locus

Im Verzeichnis "Der Locus" sind mittlerweile mehr als 9.000 Adressen verzeichnet, die den Standort der barrierefreien Toiletten im In- und Ausland, welche mit dem Euro-Schlüssel geöffnet werden können, wiedergeben. Das Verzeichnis muss in Kürze aufgrund neu hinzugekommener Standorte in vierter Auflage gedruckt werden. Auch im Internet soll die Liste demnächst erscheinen.

Kaufberechtigung des Euro-WC-Schlüssels

Der Euro-Schlüssel kann von Menschen mit folgenden Behinderungen gegen Vorlage entsprechender Unterlagen käuflich erworben werden:

- außergewöhnliche Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer, Kennzeichen aG im Behindertenausweis
- Blinde Menschen, Kennzeichen Bl
- Schwerbehinderte die Hilfe, Kennzeichen H, oder eine Begleitperson, Kennzeichen B, benötigen
- Stomaträger mit einem Grad der Behinderung (GdB) von 50 und mehr
- Menschen mit Morbus Crohn, Multipler Sklerose oder Colitis ulcerosa legen bitte einen Krankenhausbericht oder ein ärztliches Attest vor.

Preise des Euro-WC-Schlüssel

Der Euro-WC-Schlüssel kostet EUR 18,-, das Verzeichnis "Der Locus" ist für EUR 8,- erhältlich.
Bestellt man beides zusammen, kommt man mit EUR 25,- etwas günstiger weg.

Bestellung des Euro-Schlüssels

Der Euro-WC-Schlüssel kann bestellt werden bei:

CBF - Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung e. V.
Pallwiesenstraße 123 a
64293 Darmstadt
Deutschland
Telefon: (06151) 81 22 -0
Telefax: (06151) 81 22 81
info@cbf-darmstadt.de
www.cbf-da.de

Stand September 2012

Foto: www.wato.de, Markus Lenk

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Frankreich barrierefrei
Frankreich barrierefrei
Frankreich barrierefrei. Frankreich setzt die UN Behindertenrechtskonvention seit 2001 um und kennzeichnet touristische Betriebe mit einem Gütesiegel.
Griechenland mit Rolli
Griechenland mit Rolli
Griechenland mit Rolli erkunden - barrierefreier Urlaub in Griechenland. Obwohl das Balkanland noch nicht überall auf Rollifahrer eingestellt ist, findet man immer öfter barrierefreie Einrichtungen.

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+