Rollstuhl-Urlaub - Mit dem Rollstuhl auf Stadttour
Mit dem Rollstuhl auf Stadttour

Rollstuhlurlaub, Urlaub im Rollstuhl

Rollstuhlurlaub in den Bergen, Urlaub im Rollstuhl am Meer und Städtetouren als Urlaub für Rollstuhlfahrer sind realisierbar. Da in jedem Urlaub mit mobilitätseingeschränkten Menschen auf bestimmte Bedürfnisse eingegangen werden muss, wollen wir auf unseren Seiten eine Hilfestellung zur Vorbereitung und Planung für die Ferien im Rollstuhl geben. Tipps und Hinweise zu den unterschiedlichen Standards in Unterkünften und im Freizeitsektor sind besonders im nicht-europäischen Ausland hilfreich. Wir möchten mit unseren Seiten auf wato.de dazu beitragen, Transparenz in die zahlreichen Angebote für Urlauber mit Rollstuhl zu bringen.

Rollstuhl-Urlaub in Deutschland

Seit im Mai 2002 das Behindertengleichstellungsgesetz in Deutschland erlassen wurde, wird viel im Bereich barrierefreier Tourismus und damit auch rollstuhlgeeignetem Tourismus optimiert. Rollstuhlfahrer finden immer mehr Angebote an Unterkünften und Unternehmungsarten. So gibt es rollstuhlgerechte Einrichtungen in Ferienwohnungen, Hotels und auf Campingplätzen. Restaurants und Cafés stellen sich mehr und mehr auf Rollstuhlfahrer ein. Touristische und öffentliche Einrichtungen wie Museen, Galerien, Parks und Zoos, Ausstellungen, Bäder und öffentliche Gebäude verfügen über rollstuhlgerechte Raumgestaltungen, die einen Besuch für Menschen mit und ohne Mobilitätseinschränkung ermöglichen.

Öffentliche Gebäude, Beherbergungsbetriebe, Wege und Verkehrsmittel sind trotz aller Bestrebungen noch nicht überall rollstuhlgerecht ausgebaut. Erschwerend hinzu kommt die Tatsache, dass es keinen einheitlichen Standard der rolligerechten Kennzeichnung dieser Einrichtungen gibt. So weichen oft auch die dafür verwendeten Piktogramme teilweise von denen des Deutschen Tourismusverbandes und der DEHOGA ab.

Rollstuhlurlaub im Ausland

Seit dem Inkrafttreten des „Abkommens zu Rechten von Menschen mit Behinderungen“ der Vereinten Nationen am 3. Mai 2008 werden auch die Urlaubsangebote für Rollstuhlfahrer und Menschen mit eingeschränkter Mobilität auch im Ausland zunehmend attraktiver. 153 Staaten haben dieses Abkommen unterzeichnet, das Zusatzprotokoll wurde bis Juni 2011 von 90 Staaten unterschrieben. Allein aus der EU entschieden sich von den 21 unterzeichnenden Staaten 14 zur Inkraftsetzung des Protokolls.

Wenngleich der Standard zwischen den einzelnen Ländern noch nicht auf einen Nenner gebracht ist werden doch zahlreiche Bemühungen unternommen, touristische Angebote rollstuhlgerecht einzurichten. Resorts, Hotels und Vermieter von Ferienwohnungen bieten rollstuhlgerechte Unterkünfte in verschiedenen Klassen an. Dabei sollte jedoch nicht vergessen werden, dass eine rollstuhlgerechte Unterkunft nicht unbedingt barrierefrei zu erreichen ist. Das Gleiche gilt für Freizeitmöglichkeiten. Es empfiehlt sich, die Auswahl genauer zu überprüfen und bei Unklarheiten die entsprechenden Veranstalter noch mal zu befragen.

Rollstuhl-Urlaub entspannend, aktiv oder abenteuerlich?

Den Rollstuhl-Urlaub mit Entspannung im Wellness-Hotel, aktiv mit Sport, Wandern, Golf oder Tauchen oder doch abenteuerlich mit einer Safari gestalten, all das ist möglich. Sie glauben es nicht? Einige Reiseveranstalter haben sich auf solche Reisen für Rollstuhlfahrer spezialisiert, so dass unter verschiedenen Angeboten ausgewählt werden kann. Entsprechendes Equipment, geschulte Mitarbeiter und landschaftlich einmalige Destinationen tragen zu einem gelungenen Rollstuhlurlaub bei. Unser Anliegen ist es, möglichst viele spezielle Reiseveranstalter für außergewöhnliche Urlaubspläne vorzustellen.

Service im Rollstuhl-Urlaub

Rollifahrer, die in ihrem Urlaub Assistenz benötigen, können diese bei Agenturen buchen. Dabei handelt es sich um einen Service, der für einige Stunden pro Tag, einige Tage im Urlaub oder den ganzen Urlaub von Reisebeginn bis Reiseende in Anspruch genommen werden kann. Je nach Aufwand muss der Service bereits vor Reiseantritt gebucht werden oder kann wahlweise vor Ort geordert werden. Entsprechend der Art des Service, der erbracht werden soll, stehen ausgebildete Profis und examiniertes Pflegepersonal als Wegbegleiter der Gäste im Rolli-Urlaub zur Verfügung. Auf Wato.de stellen wir Agenturen und Vermittlungen zu verschiedenen Service-Bereichen vor.

Liebe Leser, Sie haben einen Betrieb, der zum Thema „Rollstuhlurlaub“ passt und meinen, er sollte hier gelistet werden? Dann setzen Sie sich mit unserer Redaktion per Email info@wato.de oder Kontaktformular in Verbindung. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Foto: www.wato.de

Rollifahrer in Tallinn

Estland Barrierefrei

Estland barrierefrei. Infos und Status zur Barrierefreiheit für Touristen im Rollstuhl in Estland.
Rolli-Urlaub Russland

Rolli-Urlaub Russland

Rolli-Urlaub in Russland, Russland mit dem Rollstuhl bereisen. Russland ist zum Teil schon auf Gäste im Rollstuhl eingestellt.
Österreich barrierefrei

Österreich barrierefrei

Barrierefreies Österreich. Österreich ist in vielen Orten barrierefrei gestaltet und auf Rollstuhlfahrer eingestellt.
Irland rolligerecht

Irland rolligerecht

Irland rolligerecht. Mit dem Rollstuhl unterwegs auf der Grünen Insel und Irland rolligerecht entdecken.
Belgien barrierefrei

Belgien barrierefrei

Belgien barrierefrei. Belgien zertifiziert touristische Betriebe im Bezug auf Barrierefreiheit mit einem Label in drei Kategorien. Rollstuhl-Urlaub ist erlebbar.
Rolli-Urlaub Luxemburg

Rolliurlaub Luxemburg

Rolli-Urlaub Luxemburg. Barrierefreier Rolli-Urlaub in Luxemburg für Rollifahrer.
Barrierefreies Polen

Barrierefreies Polen

Barrierefreies Polen. Polen richtet Beherbergungs-, Gastronomie- und Freizeitbetriebe barrierefrei und rolligerecht ein.
Rolliurlaub Portugal

Rolli-Urlaub Portugal

Rolli-Urlaub Portugal. Portugal hat im Bereich barrierefreier Tourismus noch viel zu tun. Viele Reiseziele sind aber schon barrierefrei gestaltet und zugänglich für Rollstuhlfahrer im Rolli-Urlaub Portugal.
Ungarn und Rollstuhl

Ungarn und Rollstuhl

Ungarn und Rollstuhl, in Ungarn barrierefrei reisen. Barrierefreier Tourismus und reisen im Rollstuhl sind in Ungarn weit vorangeschrittene Projekte.
Dänemark barrierefrei

Dänemark barrierefrei

Dänemark barrierefrei, mit dem Rolli im Urlaub in Dänemark. Zahlreiche barrierefreie Einrichtungen, Unterkünfte und Restaurants stehen Menschen mit Behinderungen in Dänemark zur Auswahl.
Rumänien rolligerecht

Rumänien rolligerecht

Rumänien rolligerecht, Rumänien gestaltet im Bereich Tourismus immer mehr barrierefreie Räume. Rumänien im Rollstuhl zu erkunden ist zum Teil schon möglich.
Barrierefreies Finnland

Barrierefreies Finnland

Barrierefreies Finnland, Finnland rolligerecht für Menschen mit Behinderung. Finnland barrierefrei im Rollstuhl erkunden.
Italien rolligerecht

Italien rolligerecht

Italien rolligerecht, Italien barrierefrei erleben. Italien bietet viele barrierefreie Unterkünfte und rolligerechte Freizeitmöglichkeiten, obwohl es keine verbindlichen Zertifizierungen zur Barrierefreiheit gibt.
Niederlande barrierefrei

Niederlande und Rolli

Niederlande barrierefrei, rolligerechte Unterkünfte und barrierefreie Einrichtungen in den Niederlanden. Durch „Bouwbesluit“ (Bauverordnung) und Zertifizierung ist die Niederlande weitgehend barrierefrei zugänglich.
Griechenland mit Rolli

Griechenland mit Rolli

Griechenland mit Rolli erkunden, barrierefreier Urlaub in Griechenland. Wenige Regionen in Griechenland können bereits mit dem Rolli erkundet werden. Im Balkanland wird jedoch verstärkt in Barrierefreiheit investiert.
Norwegen mit Rolli

Norwegen mit Rolli

Norwegen mit Rolli. Norwegen bietet barrierefreie Unterkünfte und Freizeitmöglichkeiten für einen Urlaub mit Rolli. Neben zahlreichen rolligerechten Unterkünften bietet Norwegen viele Freizeitmöglichkeiten, die von Rollstuhlfahrern eingeplant werden können.
Rollstuhlurlaub Schweiz

Rolli-Urlaub Schweiz

Rollstuhlurlaub Schweiz, Natur und Kultur mit dem Rollstuhl barrierefrei erleben. In der Schweiz werden Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe, Tourismusbüros, Reise- und Freizeitveranstalter mit dem Qualitätsgütesiegel "Ferien für alle" zertifiziert. Dadurch können Rollifahrer in der Schweiz Natur und Kultur erleben.
Deutschland barrierefrei

Deutschland mit Rolli

Deutschland barrierefrei. Die Grundlage für Barrierefreiheit in Deutschland bildet die DIN-Norm DIN 18040. Rollifahrer profitieren von Barrierefreiheit.
Großbritannien barrierefrei

Großbritannien

Großbritannien barrierefrei. Großbritannien ist auf Rollstuhlfahrer eingestellt. Rolligerechte Wanderwege und barrierefreie Sehenswürdigkeiten gibt es im ganzen Land.
Spanien rolligerecht

Spanien rolligerecht

Spanien rolligerecht. Spanien bietet viele barrierefreie Möglichkeiten für Rollifahrer, um einen schönen Urlaub zu verbringen.
Frankreich barrierefrei

Frankreich barrierefrei

Frankreich barrierefrei. Mit dem Gütesiegel "Tourisme et Handicap" wird in Frankreich bei Unterkünften, Restaurants und Touristen attraktionen Barrierefreiheit zertifiziert.
Rolli-Urlaub Schweden

Rolli-Urlaub Schweden

Rolli-Urlaub Schweden. Schweden ist auf Rollifahrer eingestellt und verfügt über viele barrierefreie Unterkünfte sowie rolligerechte Freizeitmöglichkeiten.
Rolligerechtes Monaco

Rolligerechtes Monaco

Rolligerechtes Monaco. Monaco mit dem Rollstuhl zu erkunden gestaltet sich derzeit noch nicht wirklich einfach, doch kann man erste Erfolge verzeichnen.
Liechtenstein barrierefrei

Liechtenstein

Liechtenstein barrierefrei, Fürstentum Liechtenstein mit dem Rolli erleben. Chancengleichheit im Fürstentum Liechtenstein ist der Leitgedanke bei der Gestaltung von Barrierefreiheit.
Bulgarien barrierefrei

Bulgarien barrierefrei

Bulgarien barrierefrei, Rollstuhl-Urlaub in Bulgarien. Gerade Rollstuhlfahrer dürften noch auf einige Barrieren im Urlaub in Bulgarien stoßen.
Rolligerechtes Kroatien

Kroatien rollstuhlgerecht

Kroatien rollstuhlgerecht. Rollstuhlgerechte Unterkünfte und Einrichtungen machen einen Rollstuhl-Urlaub in Kroatien möglich.
Slowenien rolligerecht

Slowenien rolligerecht

Slowenien rolligerecht, in Slowenien unterwegs mit dem Rollstuhl. Rolligerechte Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten in Slowenien trifft man immer öfter an.
Tschechien und Rolli

Tschechien und Rolli

Tschechien und Rolli, Barrierefreiheit in Tschechien. Im Rolli Tschechien erkunden und die voran geschrittene Barrierefreiheit in Prag und anderen Städten genießen.
Türkei barrierefrei

Türkei barrierefrei

Türkei barrierefrei. Urlaubsgäste im Rollstuhl sind willkommen, deshalb werden immer mehr Betriebe und öffentliche Gebäude zugänglich gestaltet.
Barrierefreie Kreuzfahrten

Rolli-Kreuzfahrten

Barrierefreie Kreuzfahrten auf rolligerechten Kreuzfahrtschiffen. Rollifahrer reisen immer öfter auf barrierefreien Kreuzfahrtschiffen.
Afrika Barrierefrei

Afrika barrierefrei

Afrika behindertengerecht im Rollstuhl erkunden und rolligerechte Safaris unternehmen. Rollstuhlgerechte Safaris während dem barrierefreien Urlaub in Afrika zu unternehmen wird immer beliebter.
Barrierefreiheit USA

Barrierefreiheit USA

Barrierefreiheit USA, mit dem Rollstuhl in Amerika unterwegs. Barrierefreiheit ist in den USA bereits weit vorangeschritten. Rollstuhlfahrer kommen meist gut zurecht.
Südamerika rolligerecht

Südamerika rolligerecht

Südamerika rolligerecht, mit Rollstuhl im Südamerika-Urlaub. Einem schönen Rolli-Urlaub in Südamerika steht nichts im Weg. Rolligerechte Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten, die mit Rollstuhl zugänglich sind, locken Feriengäste an.
Rolli-Urlaub Asien

Rolli-Urlaub Asien

Rolli-Urlaub Asien, Asien im Rollstuhl bereisen. Im Rolli-Urlaub in Asien wird man zwar mit kaum vorhandenen Hilfsmitteln konfrontiert, doch kann man den Kontinent trotzdem gut im Rollstuhl bereisen.
Piktogramme zu Barrierefreiheit

Piktogramme (DEHOGA)

Piktogramme zu Barrierefreiheit, Piktogramme und die erforderlichen Mindeststandards. Piktogramme zeigen sinnbildlich, zu welcher Behinderung sie barrierefrei eingerichtet sind. Entsprechende Mindeststandards müssen erfüllt sein.
Wintersport Mono-Ski

Wintersport Mono-Ski

Wintersport Mono-Ski. In vielen Wintersportregionen kann man mit dem Mono-Ski seinem Hobby nachgehen. Menschen mit Behinderungen schätzen diesen Wintersport.
Zielvereinbarung nach BGG

Zielvereinbarung BGG

Zielvereinbarung nach BGG, §5 Behindertengleichstellungsgesetz zur Barrierefreiheit wurde am 12. März 2005 von verschiedenen Unternehmensverbänden und Behindertenverbänden unterzeichnet. Die Zielvereinbarung zeigt die standardisierte Erfassung, Bewertung und Darstellung barrierefreier Angebote in Hotellerie und Gastronomie auf.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News

Bundeslehrgang Barrierefreies Budo
„Barrierefreies Budo“, der Bundeslehrgang geht in die 12. Runde. Am 12. und 13. September 2015 öffnet die Karateschule Nippon in Bremerhaven die Pforten und lädt Menschen mit Behinderungen zum Selbstverteidigungskurs ein.
Barrierefreies Estland Pressereise
Sabine Wiedamann, Redakteurin von wato.de, wird an der Pressereise Unentdeckte Perlen des barrierefreien Estland teilnehmen.
Barrierefreiheit, Zertifizierungen am Hochdahler Markt
Erste Zertifizierungen auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in Geschäften und bei Dienstleistern am Hochdahler Markt wurden von wato durchgeführt.

Facebook & Google+